Erfolgreiche DAN Prüfung

Mit einer herausragend guten Leistung, hat Richard Babichev am 30.11.2019 die Prüfung zum 2. DAN bestanden.
Herzlichen Glückwunsch!

Die DAN-Prüfung fand in den Räumen von Großmeister Kwak in Karlsruhe statt. Räume die uns nicht immer nur Glück gebracht haben. Richard hat aber eine richtig gute Leistung abgeliefert und konnte überzeugend und sehr verdient seinen 2. DAN erringen.

Viele Leistungen an diesem Tag, insbesondere bei den Teilnehmern zur Prüfung zum 1. DAN waren einfach schlecht! Was zu sehr kritischen Rückmeldungen der Prüfer (Kum-Sik Kwak, Wolfgang Brückel und Hermann Deeg) und einigen nicht bestandenen Prüfungen führte . Die Rückmeldungen waren klar an die Trainer und nicht an die zumeist jugendlichen Teilnehmer gerichtet, schließlich entscheidet der Trainer, wann er seinen Schüler zur Prüfung zulässt.

Richards akribische Vorbereitung zahlte sich voll aus. Zwei gelungene Poomsae zur Eröffnung zeigten die viele Übung. Im Ilbo-Taeryon gegen einen fremden Angreifer (der in seinen Angriffen etwas unmotiviert wirkte) ließ er sich von dessen laschen Angriffen nicht stören und zeigte kraftvolles und präzises Taekwondo. Der nicht angekündigten Herausforderung, sich in der Selbstverteidigung spontan auch gegen Messerangriffe verteidigen zu müssen, war er locker gewachsen und machte seine Sache sehr gut. Der Freikampf gegen einen überforderten Gegner war ebenfalls gut.

Das große Finale war der Bruchtest. Eine zweier Kombination, ein gesprungener Kick und ein klassischer Fauststoß waren Richards Wahl. Als einer der ganz wenigen an diesem Tag, zeigte er schon beim Aufstellen der Brett-Halter, dass es sich vorbereitet hatte. Schnell und sicher waren die Bretter gestellt, ohne X mal auszuprobieren und wieder umzustellen, was den Unmut der Prüfer bei einigen anderen Teilnehmern hervorrief. Dass Richard dann alle Bretter auf Anhieb und völlig kompromisslos knackte war der Höhepunkt einer absolut souveränen Prüfung.

Großes Lob an Dich Richard!

Richard mit den Prüfern

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.