Über uns und Taekwondo

TaeKwonDo ist die koreanische Kunst der waffenlosen Selbstverteidigung.

Übersetzt bedeutet es „Der Weg des Fußes und der Hand“.
Damit werden die zentralen Inhalte, die körperliche und geistige Entwicklung, beschrieben.

TaeKwonDo steht besonders für seine extrem schnellen und explosiven Fußtechniken.
Trainiert wird aber der ganze Körper.

TaeKwonDo bietet körperliche Aspekte
– Beweglichkeit
– Schnelligkeit
– Ausdauer
– Kraft
– Koordination
– Konzentration

TaeKwonDo bietet aber auch geistige Aspekte
– Selbstsicherheit
– Respekt
– Bescheidenheit
– innere Ruhe

Die Grundsätze des TaeKwonDo sind …
… Höflichkeit
… Integrität
… Selbstdisziplin
… Durchhaltevermögen
… Unbezwingbarkeit

 

 

Mathias Wagner ist sportlicher Leiter der TaeKwonDo Schule und Träger des 3. DAN.

Zusammen mit Waldemar Knaub, Träger des 3. DAN, sind die beiden unsere Trainer der ersten Stunde.

Mehmet Erbilgin ist seit 2014 als Prüfer bei uns und verstärkt uns bei Bedarf auch im Training. Er trägt den 5. DAN.

Seit 2016 ist die Tochter von Mathias, Lea Wagner ebenfalls als Trainerin dabei. Sie trägt den 2. Poom.

Toni Greco ist seit 2017 im Trainerteam und unterstützt uns zusammen mit seiner Tochter Vanessa Greco in allen Bereichen. Toni ist Träger des 3. DAN, Vanessa hat den 2. DAN.

Kevin Härtel ist seit 2015 als Unterstützung des Trainerteams mit dabei, er ist Träger des 3. DAN. Beruflich eingebunden agiert er im Moment mehr im Hintergrund, ist aber auf Abruf immer bereit.

Ein weiterer Co-Trainer, zur Unterstützung des Kinder-T1rainings ist Eric Schott. Er trägt den 1. KUP.

Olga Wagner kümmert sich um die Organisation rund um die Schule.

Wir führen die Schule seit Mai 2009.